Im vergangenen Jahr konnte der SV Warnemünde mit René Standfuss einen erfahrenen Trainer für die ersten Damen gewinnen. Er agierte viele Jahre bei Pädagogik Wismar und zuletzt sammelte er wichtige Kenntnisse in seiner Rolle als Co-Trainer der Stralsunder Wildcats (2. BL). In dieser Zeit absolvierte er ebenfalls seine Ausbildung zum lizenzierten B-Trainer. “Es war ein
Kaderplanungen und Trainingsstart – Trainer bereiten das Team vor Auch wenn Corona uns in der derzeitigen Situation noch fest im Bann hält, nehmen die Verbände und Vereine die Planungen für die im September beginnende Saison auf. So auch wir. Aber zunächst ein kurzer Rückblick. Nachdem im März die Spielzeit ihr vorzeitiges Ende nahm, obwohl nicht
Am Wochenende spielte der SV Warnemünde gegen den VC Parchim und verlor nach einem Spiel auf Augenhöhe mit 1:3 (25:22, 19:25, 23:25, 18:25). Den Warnemünderinnen gelang mit dem ersten Satz ein sehr guter Start in die Partie. Die ersten Ballwechsel waren ein ständiger Schlagabtausch beider Parteien (4:2, 5:6). Klar gespielte Bälle der Gegnerinnen verhelfen zu deren

Damen leider WIWA unterlegen

SV Warnemünde vs. VG WiWa Hamburg Ergebnis: 1:3 (25:17, 20:25, 18:25, 17:25) Am Sonntag den 02.03. begegneten die Damen des SV Warnemünderinnen im Auswärtsspiel auf Hamburg. Sie unterlagen 1:3. Im ersten Satz starteten die Warnemünderinnen souverän. Mit starken Aufschlägen konnten sie bereits zu Beginn des Spieles die Hamburgerinnen dominieren (2:2, 14:5). Der große Kampfgeist der

Warnemünde empfängt den Tabellenführer

Nächstes Heimspiel | 9. Februar um 15:00 Uhr | OSPA-Arena In dieser laufenden Regionalligasaison stehen für die ersten Damen nicht mehr viele Heimspieltermine auf dem Spielplan. Nur noch an drei Wochenenden können sie vor heimischer Kulisse um wichtige Tabellenpunkte kämpfen: 09. Februar | 17. Februar | 3. März.  Diesen Samstag heißt der SVW den Tabellenführer Grün-Weiß
Wiker SV vs. SV Warnemünde |Ergebnis: 2:3 (20:25, 25:17, 20:25, 25:16, 7:15) Am vergangenen Samstag mussten die Warnemünderinnen auswärts beim Wiker SV ihr Können unter Beweis stellen. Sie gewannen nach einem spielerischen Auf-und-Ab in fünf Sätzen.  Aufgrund von einigen urlaubsbedingten Spielerausfällen, füllte der SVW-Coach Johannes Hofmeister den Kader mit Spielerinnen aus den eigenen Vereinsreihen auf. Wencke
Am Samstag traf der SV Warnemünde zuhause auf den Kieler TV 2. Die Ostseestädterinnen gewannen die Partie 3:1 (12:25, 25:17, 25:17, 25:12). Der SVW verschlief den Beginn des Spieles. Die Leuchttürme konnten sich nur schwer auf die Abwehrstrategie der Gäste einstellen und die sonst sicheren Angriffe nicht zu Punkten verwandeln (3:4, 5:8, 9:15). Die Gastgeberinnen starteten
Warnemünde schlägt den VCO Schwerin mit einem ungefährdeten 3:0 (25:12, 25:21, 25:19) und etabliert sich mit 18 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die SVW-Damen zeigten in einem ruhigen und routinierten Spiel, dass sie ein starkes und vor allem gut funktionierendes Team sind. Dem SVW gelang, mit dem ersten Satz, ein guter Start in die Partie. Aber
Am vergangenden Wochenende wurde das Finale der Landesmeisterschaft U20, sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich ausgespielt. Beide Warnemünder Nachwuchsmannschaften konnten dabei jeweils auf Ihre Art für eine große Überraschung sorgen.   U20 weiblich – LM Finale in HRO Nach spannnenden Spielen gegen die großen Teams mit Leistungsschwerpunkt weiblich, konnten sich unsere jungen Frauen
… und überzeugt mit positiven Spielergebnissen in der Hinrunde Sowohl in den Jugendspielwettbewerben, als auch in der aktuellen Teilnahme am Senior Spielbetrieb der Landesklasse Nord, lieferten unsere weiblichen Nachwuchstalente in dieser Hinrunde der aktuellen Wettspielsaison sehr positiv ab. So wurde sich in den Pokalvorentscheidungen jeweils für die nächste Runde qualifiziert. In der Landesklasse Nord überzeugten die Mädels