Am Wochenende spielte der SV Warnemünde gegen den VC Parchim und verlor nach einem Spiel auf Augenhöhe mit 1:3 (25:22, 19:25, 23:25, 18:25). Den Warnemünderinnen gelang mit dem ersten Satz ein sehr guter Start in die Partie. Die ersten Ballwechsel waren ein ständiger Schlagabtausch beider Parteien (4:2, 5:6). Klar gespielte Bälle der Gegnerinnen verhelfen zu deren

Damen leider WIWA unterlegen

SV Warnemünde vs. VG WiWa Hamburg Ergebnis: 1:3 (25:17, 20:25, 18:25, 17:25) Am Sonntag den 02.03. begegneten die Damen des SV Warnemünderinnen im Auswärtsspiel auf Hamburg. Sie unterlagen 1:3. Im ersten Satz starteten die Warnemünderinnen souverän. Mit starken Aufschlägen konnten sie bereits zu Beginn des Spieles die Hamburgerinnen dominieren (2:2, 14:5). Der große Kampfgeist der

Warnemünde empfängt den Tabellenführer

Nächstes Heimspiel | 9. Februar um 15:00 Uhr | OSPA-Arena In dieser laufenden Regionalligasaison stehen für die ersten Damen nicht mehr viele Heimspieltermine auf dem Spielplan. Nur noch an drei Wochenenden können sie vor heimischer Kulisse um wichtige Tabellenpunkte kämpfen: 09. Februar | 17. Februar | 3. März.  Diesen Samstag heißt der SVW den Tabellenführer Grün-Weiß
Wiker SV vs. SV Warnemünde |Ergebnis: 2:3 (20:25, 25:17, 20:25, 25:16, 7:15) Am vergangenen Samstag mussten die Warnemünderinnen auswärts beim Wiker SV ihr Können unter Beweis stellen. Sie gewannen nach einem spielerischen Auf-und-Ab in fünf Sätzen.  Aufgrund von einigen urlaubsbedingten Spielerausfällen, füllte der SVW-Coach Johannes Hofmeister den Kader mit Spielerinnen aus den eigenen Vereinsreihen auf. Wencke
Am Samstag traf der SV Warnemünde zuhause auf den Kieler TV 2. Die Ostseestädterinnen gewannen die Partie 3:1 (12:25, 25:17, 25:17, 25:12). Der SVW verschlief den Beginn des Spieles. Die Leuchttürme konnten sich nur schwer auf die Abwehrstrategie der Gäste einstellen und die sonst sicheren Angriffe nicht zu Punkten verwandeln (3:4, 5:8, 9:15). Die Gastgeberinnen starteten
Warnemünde schlägt den VCO Schwerin mit einem ungefährdeten 3:0 (25:12, 25:21, 25:19) und etabliert sich mit 18 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz. Die SVW-Damen zeigten in einem ruhigen und routinierten Spiel, dass sie ein starkes und vor allem gut funktionierendes Team sind. Dem SVW gelang, mit dem ersten Satz, ein guter Start in die Partie. Aber
Regionalliga Nord | 6. Spieltag | 04.11.2017 Rückblick: SV Warnemünde Damen I vs. VC Olympia Schwerin 2 Spielergebnis: 3:0 (25:11,25:23,25:11) Am vergangenen Samstag war der „Volleyball“ los in der Hansestadt Rostock. So gut wie jede Mannschaft des SV Warnemünde musste sich am Netz beweisen. Mit dem „TRIPEL-SPIELTAG“ der Bundesliga-Mannen, unserer „Super2weiten“ und natürlich mit uns
Am vergangenen Freitag übergab die Viactiv Krankenkasse im Rahmen unserer Jugendtrainingsgruppe die noch fehlenden Trainingsgeräte. Die Ausbildung mit Zertifikat wurde schon im April absolviert, aber “ohne diese expliziten Trainingsgeräte, konnten wir das neue Trainingsprogramm vorerst nur in abgewandelter Form in unseren Trainingsalltag einbringen“, so Jugendtrainer Reichlmaier. Jetzt kann das richtige Trainingsprogramm starten. Bis zur kommenden Saison und für
Das Endspiel steht vor der Tür. Dank eines starken Kampfes in der Abstiegsphase schlugen wir den Tabellenzweiten und –fünften. Fünf Zähler wanderten auf unser Tabellenkonto. Doch zwei sensationelle Siege reichten noch nicht aus, um den Klassenerhalt zu schaffen. Wir benötigen weiterhin zwei Punkte, um die rote Laterne an VSV Grün-Weiß 78 Erkner Damen 1 abzugeben.
OBEN