HAMBURG. Im letzten Kampf um die Bronzemedaille in der Regionalliga Nord der Volleyballmänner hatte sich der SV Warnemünde II noch einmal viel vorgenommen. Entsprechend wurde sich auf das Rückspiel bei der Reserve des Eimsbütteler TV vorbereitet. In der Hamburger „Rundhalle“ gab es letztendlich aber ein 0:3 (23:25, 22:25, 23:25), so dass ein weiteres Vordringen in
Was ein ereignisreiches Wochenende… Mit gleich 4 Wettbewerben waren die Warnemünder Jungs und Mädels wieder oft und gut in den Jugendwettkämpfen des Landes vertreten. U20m Unsere U20m, ein wenig Ersatz geschwächt, machte die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft in Flensburg überzeugend klar. Lediglich gegen die überragend aufspielenden Schweriner war in der Möllner Str. an diesem Wochenende

6 Punkte in der 4-Tore-Stadt!

Am vergangenen Samstag führte es die SVW-Pandas in die Halle der Vier-Tore-Stadt. Auf dem Tagesplan standen das Duell gegen die Damen des HSV Neubrandenburg und des Spitzenkonkurrenten JSV Grimmen. Trotz einer zweiwöchigen Regenerationsphase musste man heute auf Zuspielerin Johanna Brackmann und im zweiten Spiel auch auf Libera Finja Borowski verzichten. Beide konnten den Witterungsbedingungen von
KIEL.   Schon im Hinspiel beim den Volleyball-Reservisten des SV Warnemünde bewiesen die Männer des Kieler TV III mit einem 3:1-Erfolg ihre Stärke in der Regionalliga Nord. Zwischenzeit liegt die Mannschaft aus dem Volleyball-Zentrum in Schleswig-Holstein an der Spitzenposition der vierten Liga. „So war mit reduzierter Personaldecke in Kiel nichts zu machen“; gestand sich auch
U12m Landespokal Finale Nach der erfolgreichen Vorrunde im November ging es am Samstag für unsere U12 Jungs nach Schwerin zum Finale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern. Bei eisigen Temperaturen ging es morgens um 7.30 Uhr mit dem Zug los. Die Schweriner empfingen uns mit 4 Teams des SSC. In einer 5er Staffel hatten unsere Jungs also nun
Vierter Sieg in Folge für die Super2weite LÜBECK.   Die Warnemünder Volleyball-Reservisten haben in der Regionalliga Nord ihr Saisonziel, erneut den dritten Platz ab Abschluss der Serie inne zu haben, nicht aus den Augen verloren. Entsprechend konzentriert in der Vorbereitung gingen die Männer um Spielertrainer Robert Mars zu Werke. Sie konnten für das Auswärtsspiel bei
Von Klaus-Peter Kudruhs/ JH geändert Den Volleyballmännern des SV Warnemünde II gelang in der Regionalliga Nord gegen die TuS Hasseldieksdamm/Mettendorf aus Kiel mit dem 3:2  die Revanche für das 2:3 in der Schleswig-holsteinischen Hauptstadt. Mit diesen zwei Punkten im Ostseeduell nimmt das Team um Spielertrainer Robert Mars in der Tabelle (11 Zähler und 17:19 Sätze
Was war vor dieser Begegnung nicht alles zu lesen … z.B. dass der SV Warnemünde der eindeutige Favorit in dieser Begegnung ist, oder auch von einem richtungsweisenden Spiel. Dabei ist das Mittelfeld der Liga noch sehr weit gefächert und es sind noch 10 weitere Spiele zu absolvieren. Die größte Überraschung erlebte das SVW – Team

Nordderby voraus!

Am Samstag kommt es um 18:30 Uhr in der OSPA-Arena zum Aufeinandertreffen der beiden Überraschungsteams dieser Saison. Der Kieler TV als Aufsteiger und der SVW in seinem zweiten Jahr in der 2.Bundesliga/Nord zeigten in der Hinrunde starke Spiele und konnten so manchen Favoriten überraschen. Jetzt ist die Rolle für die Warnemünder völlig neu. Auf Platz

Weihnachtsbacken 2018 im DockINN

Unser erstes Weihnachtsbacken 2018 erfreute nicht nur die Kleinen Balltalente in unserer Abteilung. Einen kleinen Einblick aus der Gruppenküche unseres Partners “DockInn” erhaltet ihr in folgender Galerie. Wir bedanken uns bei allen Spielern, Trainern und helfenden Senioren, ohne die dieses Event nicht so gut gelungen wäre.