Nur eine dezimierteMannschaft machte sich Sonntag früh am Morgen auf den Weg in das Städtchen Schüttorf an der holländischen Grenze. Der Gastgeber am Sonntag war der Tabellendritte FC Schüttorf 09. Mit Ludwig Nagel, Tom Stübe und Lucas Kowalkowski meldeten sich gleich drei Spieler krank – dazu fehlten die verletzten Efrain Förster, Eric Nikolaus und Konstantin
Spannender hätte es am Samstag in der OSPA-Arena kaum zugehen können. Am Ende siegte der SV Warnemünde nach einem 5-Satz-Krimi mit 3:2 gegen den TVA Hürth und sicherte sich somit 2 wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Erwartungen der knapp 400 Zuschauer waren hoch, denn bisher konnten die Jungs von der Küste erst

Die 10-Punkte-Marke im Fokus!

Vier Mannschaften stehen am Ende der Tabelle der 2.Bundesliga/Nord – nur wenige Punkte getrennt. Nach diesem Spieltag will sich der SV Warnemünde an die Spitze dieses Quartetts setzen, denn auch der TUB Bocholt und DJK Delbrück haben schwere Aufgaben vor der Brust! Mit dem TVA Hürth ist der aktuelle Tabellenletzte um 18:30 Uhr in der
Der Spieltag begann gleich mit Hiobsbotschaften des Trainers. Nach der Verletzung von Efrain Förster am letzten Spieltag meldete sich auch der derzeit meist auf der Position des Diagonalangreifers spielende Josef Günther heute krank. Damit nicht genug – auch Zuspieler Ole Ernst musste, im wahrsten Sinne des Wortes, heute passen. So ging wieder einmal eine veränderte

Das neue Gesicht des SVW!

Am Samstag stehen nach 83 Spielminuten gegen den Moerser SC zwar keine Punkte auf dem Konto der Ostseestädter, jedoch boten beide Teams den 400 Zuschauern eine mitreißende Partie mit zum Teil spektakulären Ballwechseln. Dazu fand ein Rückkehrer wieder in das Team des SV Warnemünde. Ludwig Nagel wird das Team im Kampf um den Klassenerhalt auf

Zwei schwere Aufgaben für den SVW!

Zwei dicke Brocken gilt es am Wochenende für die Warnemünder Jungs zu knacken. Zunächst geht es am Samstag um 18:30 Uhr in der OSPA-Arena gegen den erfolgreichen Mitaufsteiger Moerser SC – ein Team mit einer langen Bundesligatradition. Auch beim Neustart in der Bundesliga konnten die Moerser bisher schon 22 Punkte auf ihrem Konto verbuchen. Damit

Erster Dreier in eigener Halle!

Nach nur 65 Minuten rissen die 450 Zuschauer die Arme in die Höhe und feierten ihre Jungs vom SV Warnemünde! Mussten sie doch bis zum 6 Heimspiel warten, um in eigener Halle einen 3-Punkte-Sieg feiern zu können. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels war der Erfolg der Hausherren gefährdet. Schon zu frühem Zeitpunkt eines jeden Satzes

Neues Jahr – neues Glück?

Für die Jungs des SV Warnemünde beginnt das neue Jahr sogleich mit einem Heimspiel – dem zugleich letzten Spiel der Hinrunde. Zu Gast ist der DJK Delbrück aus Nordrhein-Westfalen – für die Jungs von der Küste das einzig noch unbekannte Team der Liga. Angepfiffen wird am Sonntag, den 07.01.18 um 16:00 Uhr in der OSPA-Arena.

Nichts zu verschenken!

Am Samstag geht es für die SVW-Jungs auf die kürzeste Tour zu einem Auswärtsspiel in dieser Saison – nur knapp 200 km zu sehr guten Bekannten nach Lindow-Gransee! Das Team der Randberliner war in den letzten Jahren häufig zu Gast an der Küste beim BALTIC-VOLLEY-CUP. Mit Ole Schwerin spielt sogar ein ehemaliger Warnemünder in den
Fast 500 Zuschauer bildeten eine fantastische Kulisse für das letzte Heimspiel des SV Warnemünde im Jahr 2017. Zu Gast waren unter anderem 85 Volleyballer des PSV Rostock, welche die Jungs des SVW begeistert anfeuerten. Das Ziel der Hausherren war klar – der erste Heimsieg dieser Spielsaison sollte an Bord geholt und somit der Tabellenkeller verlassen
Lange Gesichter und hängende Köpfe bei den Jungs vom SV Warnemünde nach dem Gastspiel in der Sporthalle Krondorf in Bitterfeld-Wolfen. Doch der Reihe nach… Mit wieder mal reichlich frischem Wind im Rücken reisten die SVW-Jungs am Wochenende zum VC Bitterfeld-Wolfen. Dass es eine harte Nuss zu knacken gilt, war schon vor dem Spiel klar, gehörten

Auf der Jagd!

Diesen Samstag, den 18.11.17, müssen die Jungs vom SV Warnemünde auswärts gegen den VC Bitterfeld-Wolfen ran! Das Ziel ist klar: Abstand zum Tabellenkeller! Coach Christian Hinze sprach bereits von einem „richtungsweisenden Spiel“. Die Männer von der Küste werden also richtig Gas geben, um den Blick weiter nach vorne zu richten. Und ein weiteres Highlight gibt
OBEN