Am Sonntag heißt es mal wieder früh aufstehen für unsere Jungs. Da das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten in Bocholt schon um 16 Uhr beginnt, setzt sich der SVW-Tross bereits vor Anbruch des Tages Richtung niederländische Grenze in Bewegung. Mit dem TuB wartet dort ein harter Brocken auf unsere Ankunft. Die Tendenz der letzten beiden Jahre konnten
Regionalliga Nord 2019/2020 der Männer TuS Hasseldieksdamm-Mettenhof Kiel – SV Warnemünde II 1:3 (23:25, 25:19, 27:29, 22:25) Von Klaus-Peter Kudruhs KIEL. Die für Volleyball recht flache Halle in Kiel bedurfte einiger Anpassung für den SV Warnemünde II als bisher ungeschlagener Spitzenreiter in der Regionalliga Nord der Volleyballmänner. Zudem fehlte den Warnemündern in diesem Ostseeduell mit
U20m Qualifikation in Schwerin Am Sonntag (17. November) war die U20 m vom SV Warnemünde zu Gast in Schwerin. Parallel zu der U16 LM-Quali spielten der Schweriner SC, der Volleyball Verein Bergen und der SV Warnemünde die Vorrunde der Landesmeisterschaft aus. Das erste Spiel, gepfiffen von den Jungs des SVW, bat noch die Gelegenheit sich
Als am frühen Sonntagabend der Schiedsrichter das Nordderby abpfiff kannte die Begeisterung kaum Grenzen. Soeben hatten Janosiks Männer die favorisierten Kieler mit 3:1 in die Knie gezwungen. Es folgten wilde Freudentänze auf dem Platz und den Tribünen. Doch zunächst schien alles so zu kommen, wie manche es befürchtet hatten. Mit einem klaren 3:0 gegen den
Regionalliga Nord 2019/2020 – Vorschau Männer SV Warnemünde II Volleyball-Reserve reist zum Tabellenvierten nach Kiel ROSTOCK. In der vergangenen Saison wurden die Volleyballmänner des SV Warnemünde II (1./14 Punkte aus fünf Spielen) in den Vergleichen mit dem TuS Hasseldiecksdamm-Mettenhof Kiel (4./9 Punkte) in der Regionalliga Nord zweimal in den Tiebreak gezwungen. In Kiel wurde mit

Kiel als Gradmesser!

Am Sonntag stellt sich der Tabellenvierte von der Kieler Förde in der OSPA ARENA vor. In der letzten Saison Dritter geworden, bestätigt das Team aktuell diese Leistung und ist ohne Zweifel einer der am schwersten zu besiegenden Gegner der Liga. Das eingespielte Team von Trainer Matthes Behlen glänzt mit technischer Sicherheit, Dynamik und Variabilität. Aus
Entschlossen und gut vorbereitet ging es für unsere Jungs am Samstag auf die weite Reise in Richtung Mondorf, einem Stadtteil von Niederkassel nahe Bonn. Die bisherigen Ergebnisse der Gastgeber ließen ein hartes Spiel erwarten. Dass der Aufsteiger schwer zu knacken ist, zeigte er an diesem Abend allerdings nur im 2. Satz. Ansonsten gelang den Männern
Wenn am Samstag in der Mondorfer Sporthalle Süd am östlichen Rheinufer der Anpfiff ertönt, endet für die Warnemünder Jungs eine 4-wöchige Spielpause. Eine derart lange Unterbrechung zu diesem Zeitpunkt der Saison ist ungewöhnlich, kam aber vielleicht zur rechten Zeit. Einfach mal durchschnaufen, aktive Regeneration und mit frischen Köpfen nach ein paar freien Tagen das Training
Spielbericht zur U13m am 26.10.19 in Schwerin Auf geht es in die neue Saison 2019/2020 für unsere jüngsten Volleyballer in der Jugendspielklasse U13. Am frühen Samstagmorgen machten wir uns mit einem vollen Auto auf nach Schwerin. An Bord – hoch motiviert SVW-Jungs mit dem festen Willen, einen Platz auf dem Treppchen in dieser Vorrunde zur
Regionalliga Nord 2019/2020 der Männer Schweriner SC – SV Warnemünde II 1:3 (25:21,10:25,18:25,24:26) Von Klaus-Peter Kudruhs SCHWERIN. In der Landeshauptstadt war am Sonnabend für das Männerspiel der Volleyball-Reserve des SV Warnemünde beim Aufsteiger Schweriner SC alles gut vorbereitet. Selbst „Ballroller“, sonst erst ab dritte Liga gefordert, waren von der U13-Meisterschaft eigens engagiert. Und so waren
Am Samstag, den 19.10.2019, begaben sich die Warnemünder Pandas in fast voller Besetzung auf ihre erste Auswärtsfahrt in Richtung Landeshauptstadt. Nachdem das Team in seinen Trainingseinheiten gezielt an den Baustellen des vergangenen Heimspieltages gearbeitet hatte, fühlten sich die Volleyballerinnen gewappnet für neue Herausforderungen. Zuerst standen dem SVW die Damen des SV Einheit Schwerin auf der

Super2weite behält Kopf oben

WARNEMÜNDE.    Für die Volleyball-Reserve der Männer des SV Warnemünde waren am Sonnabend in der Sporthalle des Ostseebades die Voraussetzungen für die Fortsetzung der Siegesserie in der Regionalliga Nord gut. Mit starker Formation und hoch motiviert ging das Team um Spielertrainer Robert Mars in das Heimmatch gegen die VG WiWa Hamburg. Am Ende bedurfte es
OBEN