Was ein ereignisreiches Wochenende… Mit gleich 4 Wettbewerben waren die Warnemünder Jungs und Mädels wieder oft und gut in den Jugendwettkämpfen des Landes vertreten. U20m Unsere U20m, ein wenig Ersatz geschwächt, machte die Qualifikation zur Norddeutschen Meisterschaft in Flensburg überzeugend klar. Lediglich gegen die überragend aufspielenden Schweriner war in der Möllner Str. an diesem Wochenende
Was war vor dieser Begegnung nicht alles zu lesen … z.B. dass der SV Warnemünde der eindeutige Favorit in dieser Begegnung ist, oder auch von einem richtungsweisenden Spiel. Dabei ist das Mittelfeld der Liga noch sehr weit gefächert und es sind noch 10 weitere Spiele zu absolvieren. Die größte Überraschung erlebte das SVW – Team

55 Jahre Volleyball in Warnemünde!

Am 28. September feiert der SV Warnemünde Abt. Volleyball ein besonderes Jubiläum: Seit nunmehr 55 Jahren wird in Warnemünde Volleyball gespielt! Im Gründungsjahr 1963 traten die ersten Küstenvolleyballer als eigenständige Sektion in der SG Motor Warnowwerft ans Netz. Einige der Gründungsmitglieder sind heute noch im Seniorenbereich aktiv oder sie gehören immer noch zu den Stammzuschauern
Hier ein Auszug aus der heutigen Pressemitteilung des Mangers Frank Thiessenhusen: “Nach der lehrreichen Saison blieben uns nur Chancen am grünen Tisch in der Liga zu bleiben. Heute kam nun der erlösende Anruf, dass wir weiterhin 2. Liga-Volleyball in Rostock spielen dürfen. Die Freude über den Klassenerhalt ist natürlich groß, aber durch die späte Entscheidung
Spitzenmeister
  Volleyballmänner schlagen Aufstiegskonkurrenten Pinneberg mit 3:0/ Wiederholungsspiel gegen Kiel mit 1:3 verloren Die ausverkaufte OSPA-Arena bebte, als der SV Warnemünde am Samstag, 1. April, den Matchball verwandelte. Mit viel Gefühl machte Außenangreifer Hannes Strübing den langersehnten Aufstieg perfekt. Vor Rekordkulisse besiegten die Warnemünder die direkte Aufstiegskonkurrenz vom VfL Pinneberg in nur knapp 70 Spielminuten
1. Herren - Mannschaft
Trotz der vorzeitigen Entscheidung in der dritten Liga Nord der Volleyballmänner, hatte sich der SV Warnemünde für den Saisonabschluss am Samstagabend noch einmal eine volle OSPA Arena und ein tolles Match mit Endspielcharakter gewünscht. Alles traf ein. Nahezu 400 Fans sorgten für eine tolle Stimmung auf den Rängen und der Ligazweite SV Warnemünde bot gemeinsam
image
Regionalliga Nord der Frauen ROSTOCK    „Das war mit Sicherheit nicht unser bestes Spiel, denn Lübeck war der erwartet unangenehme Gegner. Wir gehen aber mit einem überwältigenden Gefühl aus dem letzten Spieltag. Meister wird man nicht allzu häufig. Und das werden wir jetzt erst einmal genießen“, so der Abgesang von SVW-Trainer Matthäus Kuna nach dem 3:1 (25:20, 24:26, 25:22, 25:22) über die Lübecker
vb schlter jk
Wir schließen die Saison 2014/2015 mit zwei 3:1 Siegen ab und verteidigen somit unseren Titel: WIR SIND ERNEUT LANDESMEISTER!!!! Bereits am Samstag bestritten unsere direkten Verfolger aus Greifswald ihren letzten Spieltag. Glauben konnten wir es zuerst alle nicht, aber wir wurden auf Grund der zwei Niederlagen HGW’s bereits am Samstag Abend schon Landesmeister. Somit war

1. Damen 2008

Frisch, fruchtig … und sehr grün!

3. Herren 2007

Ganz links im Bild ein heutiger Nationalspieler …