Am vergangenen Samstag empfing die zweite Herrenmannschaft des SV Warnemünde das sympathische Team des Kieler TV. Im letzten Heimspiel der Saison wollten die im Abstiegskampf stehenden Hansestädter sich vor heimischer Kulisse Luft verschaffen. Somit verwunderte auch nicht die Marschroute des Ersatztrainers Christian Hinze: „Das ist Abstiegskampf, dass heißt kämpfen bis zu umfallen!“ So gingen die
Am vergangenen Samstag empfing die zweite Herrenmannschaft des SV Warnemünde das sympathische Team des Kieler TV. Im letzten Heimspiel der Saison wollten die im Abstiegskampf stehenden Hansestädter sich vor heimischer Kulisse Luft verschaffen. Somit verwunderte auch nicht die Marschroute des Ersatztrainers Christian Hinze: „Das ist Abstiegskampf, dass heißt kämpfen bis zu umfallen!“ So gingen die
Spielbericht vom 15.03.2015 – SVW gegen PSV Neustrelitz In der Regionalliga der Damen gingen die Spiele am Sonntag weiter. Die 1. Frauenmannschaft des SVW begrüßte ihre Gäste aus Neustrelitz in eigener Halle. Nach einem siegreichen 3:1 (19:25, 25:23, 25:22, 25:18) im Hinspiel, galt es diese Leistung zu bestätigen, um auch weitere Punkte für das Tabellenkonto
Heute haben wir uns wirklich den Arsch aufgeRISSEN. Nach langer Anreise mit mindestens tausend roten Ampeln haben wir erfolgreich den Weg in die Rissener Spielstätte gefunden. Zum Glück hatte Tobi heute keine Fahrprüfung, aber ein T4 ist auch ein bisschen größer als ein Corsa. =) Zeitsprung 21Uhr:  AUSWÄRTSSIEG AUSWÄRTSSIEG AUSWÄRTSSIEG!!!  Zeitsprung zurück 19Uhr: Heute war für
vb schlter jk
Wir schließen die Saison 2014/2015 mit zwei 3:1 Siegen ab und verteidigen somit unseren Titel: WIR SIND ERNEUT LANDESMEISTER!!!! Bereits am Samstag bestritten unsere direkten Verfolger aus Greifswald ihren letzten Spieltag. Glauben konnten wir es zuerst alle nicht, aber wir wurden auf Grund der zwei Niederlagen HGW’s bereits am Samstag Abend schon Landesmeister. Somit war
SWV verliert Spitzenspiel gegen SCALA Nun ist es eindeutig klar: Das Hinrundenspiel gegen den SC Alstertal Langenhorn war kein Ausrutscher. Der Tabellenerste ist eindeutig eine Nummer zu groß für die Warnemünderinnen. Mit einem klaren 0:3 in Sätzen gaben die Gäste das Spiel an SCALA ab und erfüllten damit nicht ihr Vorhaben für diese Partie. „Wir
Warnemünder Drittligavolleyballer gewinnen 3:1 gegen den TKC Wriezen Mit einer souveränen Leistung konnten sich die Volleyballer des SV Warnemünde am vergangenen Samstag, 7. März, gegen den Gastgeber aus Wriezen durchsetzen. Vor der lautstarken Kulisse des TKC gewannen die Ostseestädter mit 3:1 (25:21; 29:31; 25:23; 28:26) und machten ihren Saisonabschluss somit perfekt. „Mit drei Punkten die
Für uns hieß es die vergangenen Wochen ohne Spieltag durchbeißen. Urlaube, Grippewellen, sowie die vereinzelt auftretende Trainingsunlust zum Saisonende, mussten überwunden werden. Denn es gilt schließlich einen Titel zu verteidigen. Leicht geschwächt, aufgrund einiger kränkelnder Mädels, machten wir uns vergangenen Sonntag (01.03.) auf den Weg zum Gastgeber Hagenow und unseren Verfolgern Greifswald. In dem ersten
07.03.2015 – SVW gegen SC Alstertal Langenhorn Den 1. Damen des SVW steht eine schwere Prüfung bevor. Der Tabellenerste SC Alstertal Langenhorn (SCALA) erwartet die Warnemünderinnen zum Duell. In der Hinrunde zeigten die Gastgeber deutlich, auf welchem Niveau sie spielen können. Ohne den Hauch einer Chance verlor der SVW mit 0:3 (11:25,15:25,14:25). Diese enttäuschende Niederlage
Die Partie gegen die Gäste aus Hummelsbüttel absolvierten die 1. Damen des SV Warnemünde mit einem im Endergebnis souveränen 3:0 (25:19,25:23,25:17). Im Einzelnen betrachtet, taten sie sich ab und an schwer ihr Spiel ruhig aufzubauen und den Ball durchzubringen. Diese Schwäche nutzte der Hummelsbütteler SV besonders im zweiten Durchgang aus, den der SVW nur knapp mit