SVW geht weiter auf Punktejagd

Am Sonntag führt es uns in der Dritten Liga auswärts nach Berlin. Wir sind zu Gast bei der zweiten Vertretung des VCO Berlin. Nachdem wir vom letzten Spieltag gegen den Kieler TV siegreich vom Feld gingen, wollen wir erneut angreifen und gegen einen überaus starken Gegner überzeugen. Der VCO hat sich momentan ein Platz auf
Hafenpandas
Samstagabend, den 12.11., ist es wieder soweit! Hoch von der Couch, weg vom TV und macht einen kleinen Spaziergang in die Warnemünder Volleyballhalle. Die 2. Damen des SV Warnemünde der Regionalliga Nord erwarten den 1. VC Norderstedt! Unsere besseren Hälften spielen auswärts oder haben spielfrei – also ab in zu den Pandas! Nach einem energiegeladenen
SVPSVW
„So richtig rund läuft es bei uns noch nicht“, so Zuspieler Ole Ernst nach der Partie am vergangenen Samstag, 5. November. Nach über zwei Stunden Spielzeit mussten sich die Drittligavolleyballer des SV Warnemünde mit 2:3 (19:25; 28:30; 25:21; 25:22; 7:15) dem SV Preußen Berlin beugen. Dabei stand sich der SVW die meiste Zeit selbst im
Superzweite
SV Warnemünde II – PSV Neustrelitz 2:3 (20:25, 20:25, 25:13, 25:19 ,12:15) ROSTOCK Über den Ausgang des Regionalliga-Spiels bei der Reserve des SV Warnemünde waren sich die Volleyballmänner des Tabellenführers PSV Neustrelitz scheinbar nicht sicher. Sie brachten gleich eine ganze Busladung lautstarker Fans mit in die OSPA Arena. Am Ende musste der Favorit mit dem
HafenPandas

Tür zu – RUUMMMS!!

SV Warnemünde II 3:1 SC Neubrandenburg (25:22, 25:23, 17:25, 25:15) Samstagnachmittag (5.11.) ging es für die 2. Damen des SV Warnemünde zum nächsten Auswärtsspiel in die Vier-Tore-Stadt. Dabei versprach dieses Spiel von Beginn an ein besonderes zu werden: Wamü-Zuspielerin Maren Prüter wechselte vor 2 Jahren vom SC Neubrandenburg zum Warnemünder Team des Trainergespanns Fidorra/Heyn. Das
1Herren
Am kommenden Samstag, 5. November, treffen die Volleyballherren des SV Waremünde auf den Ligakonkurrenten des SV Preußen Berlin. Mit Blick auf die Tabelle, ist die Partie der beiden Drittligisten äußerst folgenreich. Gelingt den Küstenjungs ein klarer Erfolg, wäre das ein wichtiger Schritt sich weiter im oberen Tabellendrittel festzusetzen. Die Preußen werden allerdings ähnliche Interessen verfolgen.
29.10.16 gegen SG Rotation Prenzlauer Berg Spielergebnis: 2:3 (25:19,25:18,18:25,22:25,11:15) ROSTOCK Es sollte nicht sein. Trotz einer soliden 2:0-Führung in Sätzen, reicht es am Ende für den SV Warnemünde nur zu einem Punkt für das Tabellenkonto. Ein Spiel, das zunächst nach einem klaren und recht schnellen Sieg für die Ostseestädterinnen aussah, verwandelte sich in einen Fünfsatz-Krimi
Superzweite
Superzweite bricht 0:3-Serie, verliert jedoch 2:3 Am vergangenen Samstag reiste die Superzweite des SV Warnemünde nach Norderstedt. Jedes Spiel gegen den 1.VC Norderstedt wurde in zwei Jahren Regionalliga mit 0:3 verloren. Diese Serie galt es zu brechen. Mit einigen Startschwierigkeiten konnte sich der SV Warnemünde jedoch immer mehr in die Partie hinein steigern. Gerade Neuzugang
HafenPandas
SV Warnemünde II 2:3 Oststeinbeker SV (25:23, 22:25, 25:12, 17:25, 8:15) Trotz des etwas größeren Spektakels, das sich in der OSPA-Arena zeitgleich zum Spiel der 2. Damen des SV Warnemünde abspielte, fanden dennoch mehr Zuschauer als zunächst angenommen, den Weg in den Sportpark Warnemünde. Ganz zur Freude der SVW-Ladies, die von Beginn an heiß auf einen Dreier waren.
OSPA-Spieltag
Am vergangen Samstag starteten die Männer des SV Warnemünde unter einem ganz besonderen Motto ihr 2. Heimspiel der Saison. In Zusammenarbeit mit der Ostseesparkasse Rostock wurde der nächste Ospa-Spieltag ausgerichtet. Damit dieser genau so ein Erfolg wie der letzte aus der vergangenen Saison wurde, haben die Verantwortlichen und Helfer einiges auf die Beine gestellt. So